© 2020 Untersberg-Spirit. Bildband und Fotos zu spirituellen, mystischen und schamanischen Erlebnissen am Untersberg.

Die Inhalte hier sollen auch eine Hilfe darstellen die Umstände mit dem Coronavirus (COVID-19) besser durchzuhalten.

Firmensitz: Bayern / Deutschland - Kontakt; untersberg-spirit@gmx.de - Impressum - AGB - Datenschutz - Feedback - MGL

Untersberg-Spirit Homepage
Suche

Ergänzung einer Doku wegen Manipulationen

Aktualisiert: vor 4 Tagen







Zum Band 1 gibt es seit heute noch ein 25-seitiges "Addon" bezüglich Manipulationen durch Kondensstreifen bzw. Chemtrails mit dazu, was automatisch gemeinsam mit dem Band 1 abrufbar ist. Es sind markante Aufnahmen und eine sehr deutliche Dokumentation.


Letztlich geht es darum, dass mit den "Chemtrails", die offiziell als Verschwörungstheorie erklärt wurden, angeblich massive Mengen an Aerosolen, Salzen bzw. metallischen Teilchen wie Aluminium augebracht werden könnten, wie auch in dem Film "Aerosol Crimes" von 2013 beschrieben wird:


Ein weiterer neuerer Film zu dem Thema ist "Overcast":


So, seit etwa 20 Jahren ist die Atmosphäre also regelmäßig mit kleinsten Nanoteilchen aktiv verseucht, die natürlich auch von Menschen über die Atemluft aufgenommen wurden, nebst anderem Feinstaub.


Nun gibt es aber auch Skalartechnologie oder andere Strahlungen, ich verweise dazu auf die Fotos mit den "geriffelten" oder "Wellenwolken", wie ich sie schon vor sehr vielen Jahren genannt habe.


Und nun haben wir den Coronavirus, der angeblich durch Tröpfcheninfektion verteilt wurde und angeblich zum Schutz der Menschen der soziale Umgang weitestgehend untersagt wurde, wofür es übrigens lt. Herrn Wisnewski keine rechtliche Grundlage gibt, eine derartige Pauschalverfügung zu praktizieren.


Aus meiner Sicht ist sehr deutlich greifbar, dass wohl durchaus militärische Mittel eingesetzt werden, bspw. die 5G-Sendeanlagen und damit es sehr einfach möglich ist, die betreffenden Symptome konkret zu aktivieren. Natürlich wird aber weiterhin das angebliche Risiko einer Tröpfcheninfektion in den Vordergrund gestellt, denn es sollen ja alsbald sicherlich auch Zwangsimpfungen für große Teile der Menschheit durchgeführt werden.


Das Fazit ist wohl: sehr viele werden zu Tode gerettet, bspw. durch einen absehbaren wirtschaftlichen Tod, vorrangig auch durch die sehr konkret gegebene massive Verängstigung, die völlig übertrieben bewerteten offiziellen Zahlen und eben die überaus fragwürdige Betrachtung von Infektionen und Verbreitung, wobei es diese wohl auch gibt, letztlich ist aber derzeit wohl so gut wie jeder Todesfall ein "Corona-Fall"!!??


Letztlich läuft das "Programm" schon seit sehr vielen Jahren, wie ich auch mit dokumentiert habe.

Aber offensichtlich ist es zu unglaublich für viele, bspw. dass es sowas tatsächlich geben kann, was ich teilweise etwas verstehen kann. Auch ich hatte damit zu tun, mein Weltbild an die Tatsachen anzupassen und vielleicht habe ich diese Entwicklung noch nicht vollständig erledigt? Es gibt schon lange ganz offiziell die Ansage: "Neuordnung aus dem Chaos" - und wir sind weiterhin mit Vollgas ins Chaos unterwegs, was gleichzeitg fortgesetzt in Dauerschleifen offiziell als "unvermeidbar" und "wegen der Gesundheit der Menschen" als dringendst erforderlich dargestellt wird.


"Mit dieser Logik hätte spätestens nach dem Untergang der RMS Titanic kein Schiff mehr benutzt werden dürfen!" denke ich dabei wiederholt !!!


Die Vermarktungen der Impfungen in den letzten Jahren haben nicht richtig funktioniert, ob Schweine-grippe oder Geflügelpest, viele Impfmittel mussten wieder entsorgt werden, weil es nicht gelungen war genug Angst bei den Leuten zu erzeugen, dass sie dabei mitmachen, viele sind wohl umso skeptischer geworden, angesichts der oft deutlich durchschaubaren Marketingmaßnahmen der Pharmaindustrie?


Und nun läuft also das Programm mit dem Ziel zum "globalen Overkill", dass die verbleibende Menschheit nunmehr um Impfmittel betteln möge oder ihnen diese sodann unter Zwang verabreicht werden sollen (Pflicht zur Masernimpfung war ein Test hierzu), also ein weiteres Multi-Milliarden-Geschäft, falls es denn soweit kommen sollte, bspw. für die Bill-Gates-Stiftung, die angeblich die Rechte auch für Corona besitzt.


"Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" war doch das Kinderspiel früher. Dies ist auch hierzu sehr passend.

Wie intensiv schaut man sich die Corona-Inhalte an und vergiftet damit seinen Geist und seinen Körper zusätzlich oder überprüft aktiv, wer konkret in diesem "Spiel" ungeachtet der Worte tatsächlich den "schwarzen Mann" darstellt? (nein, es geht dabei nicht nur um einen schwarzen Anzug, das sind doch nur Äußerlichkeiten?)


In diesem Zusammenhang lade ich ausdrücklich ein: wer konkret Ablenkung zum Informationskrieg (der sehr viel versteckte Propaganda enthält) sucht und umständehalber virtuelle Erdung praktizieren möchte, die hierzu auf dieser Seite (Kurzlink: mystisch.info) angebotenen Fotoaufnahmen mit energetisch sehr hochwertigen Aufnahmen am und um den Untersberg anzuschauen (ggf. ohne das Addon). ;-)

Anregungen und Kritik nehme ich gerne an.


Und als Geschenk und Motivation gibt es ein neu erstelltes Energiebild: eine Collage mit dem "Untersberggeist" über dem Untersberg, aber nur zu privaten Verwendungen:


verbunden mit dem liebevollen Wunsch, der passenden Erdung, Kraft und Übersicht für Dich.